Zirkelmesser (aus Industrieabfällen)

Zirkelmesser (aus Industrieabfällen)

Normaler Preis €45,00 Angebot

Lieferengpässe und Nachhaltigkeit bestimmen immer mehr den Produktionsalltag. Von daher liegt die Idee nahe, beispielsweise aus Industrieabfällen neue Produkte zu kreieren, um Ressourcen zu sparen. Gerade in der im Bergischen Land stark vertretenden Metallverarbeitenden Industrie gibt es "Abfälle" von Unternehmen, die andere im Sinne der Nachhaltigkeit noch verwerten können. Entstanden aus dieser Idee ist ein limitiertes Güde-Küchenmesser bzw. Schlachtermesser , das den Namen "Zirkelmesser" trägt. Der Stahl ist hart und zäh, zudem aus rostendem Stahl. Beim Herstellungsprozess wird das genutzt, was in anderen Produktionen "abfällt", es werden keine neuen Rohmaterialien eingesetzt. Die ökologischen Effekte sind enorm. Es wird nur ein Siebtel der Energie für die Herstellung der Zirkelmesser benötigt, der Wasserverbrauch reduziert sich auf ein Hundertstel, der Co² Fußabdruck auf ein Sechstel. Es fallen kaum Transportwege an.